Palm Beach

New Year's Eve
Last day in Sydney

Der Morgen stand noch ganz im Zeichen von New Year’s Eve: Morgenessen auf dem Hotelzimmer des Harbourview Hotels (da Imelda alles von zu Hause mitgenommen hatte: Schinken, Kracker, Käse etc.), dann auschecken (Barry vereitelte meinen Zahlungsversuch und übernahm beide Zimmer!!!) und einem Kurzbesuch bei Kevin und Monika (Jim’s und Kathleen’s Sohn samt Ehefrau) gings dann zurück nach Manly.

Am Nachmittag borgten wir uns dann das Auto und fuhren rauf nach Palm Beach, einem bekannten und angesagten Strand nördlich von Manly. Dort assen wir zuerst etwas zu Mittag (extrem gut, aber auch extrem teuer), tranken einen ausgezeichneten Pinot Gris (Carlei) und legten uns dann an den Strand. Luna liebte es, Sandburgen zu bauen und mit dem Papi herumzutollen. Michi ging es eher ruhiger an: sie legte sich hin und schlief sofort ein! Luna lernte noch zwei Kinder kennen und spielte mit ihnen. So süss!

Da die Parkzeit langsam abgelaufen war, mussten wir uns dann gegen 18:00 Uhr zurück zum Auto begeben und siehe da, die Aussies waren äusserst fleissig: Wir hatten bereits ein Ticket wegen abgelaufener Parkzeit bekommen! Zum Glück kann man dies übers Internet begleichen…so werden es Barry & Imelda wohl nie erfahren.
Wieder zurück haben wir noch das Auto gewaschen und vollgetankt (als kleines Dankeschön für ihre Bereitschaft, uns dieses zur Verfügung zu stellen) und kauften für unsere Gastgeber noch einige Flaschen Wein und Bier. Am Abend gab es dann Barbecue auf dem Balkon. Barry hatte sich einen neuen Grill gekauft und spielte stolz den Barbie Chief!

Das Essen war wie immer sehr gut und nach 1-2 Glas Wein gingen wir müde, aber zufrieden ins Bett.

New Year's Eve
Last day in Sydney

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.