Albany…und wieder zurück in den Norden!

Valley of the Giants
Cervantes und „The Pinnacles"

Eigentlich wollten wir an diesem Tag Albany geniessen und dann weiter Richtung Esperance fahren. Da aber die Witterungsverhältnisse für Albany und Esperance nicht so gut waren und in den nächsten Tagen keine Besserung in Sicht war, planten wir kurzerhand um und entschieden uns, wieder hinauf in den Norden zu fahren…mit Ziel: Monkey Mia.

Am Morgen frühstückten wir aber erst einmal ausgiebig und fuhren dann noch kurz durch das Städtchen Albany.

Dieses war aber nicht so besonders schön und so fokussierten wir ohne Stopp das nächste Zwischenziel: Frenchman Bay mit den tollen Stränden und Gesteinsformationen.

Wir machten Zwischenhalte bei der WhaleWorld mit seinem schneeweissen Strand und am „Gap“, wo es ein steiles Kap und eine „Natural bridge“ gibt, die einen Blick und ein Foto wert sind.

Dann nahmen wir den Albany Highway Richtung Perth unter die Räder und fuhren den restlichen Tag Kilometer um Kilometer, mit 1-2 kurzen Zwischenhalten. Abends um neun machten wir dann in Bullsbrook, kurz vor derWüste halt, um etwas zu essen und zu übernachten.

Valley of the Giants
Cervantes und „The Pinnacles"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.