Aufbruch nach Hause!

New Norcia und Swan Valley
Wann werden wir wohl endlich zu Hause sein?

Der Tag fing an, wie es sich gehört: Ein ausgiebiges Morgenessen zur Vernichtung der letzten Lebensmittel durfte natürlich trotz Aufbruchstimmung nicht fehlen.
Was wir nicht Essen mochten, wanderte (leider) alles in den Müll.

Dann wurde gepackt, was wieder einmal eine „kleine“ Übung von ca. 2 h war, da wir halt schon viel Zeugs hatten. Durch intelligentes Packvorgehen hatten wir aber am Schluss das Gefühl, weniger nach Hause zu schleppen, als wir vorher mit nach Australien genommen hatten!
Nach der Packerei reinigten wir noch den Camperinnenraum (nur besenrein, da die Endreinigung zum Glück von der Vermietung übernommen wurde) und wuschen das Fahrzeug auf dem feudalen Waschplatz des Campingplatzes. Dann verliessen wir den Platz und fuhren Richtung Perth, mit Zwischenstopp in Guildford, wo Michi noch etwas „Lädele“ ging und wir noch eine Kleinigkeit zu Mittag assen. Dann fuhren wir nachWelshpool und gaben das Fahrzeug (zum Glück in gutem Zustand) zurück.

Natürlich machten wir sie auf die 2-3 kleinen Mängel, wie z.B. die lose Kunststoffleiste beim Fensterrahmen aufmerksam. Schliesslich sollen ja die nächsten Mieter nicht schon beim ersten Kreuzen mit einem Road Train das halbe Auto verlieren.
Anschliessend ging es per Taxi zum Flughafen, wo wir erst einmal unser Gepäck aufgaben und dann noch etwas durch die Tax Free Zone schlenderten.
p@ musste noch die Ausreiseformulare ausfüllen, währenddessen Luna noch alles abfotografierte, was ihr vor die Linse kam.

Dann ging es durch die ewig mühsamen Kontrollschleusen zum Gate und schon sassen wir im Flieger nach Kuala Lumpur!

New Norcia und Swan Valley
Wann werden wir wohl endlich zu Hause sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.