Loch Carron Highland Games

Ullapool und der Angriff der Killer-Midges!
Isle of Skye - Im Regen!

Am Folgetag war neben dem morgendlichen Umräumen auch die Entsorgung von zig Mückenleichen angesagt. Zudem inspizierten wir unsere Wunden…vor allem Michi sah schlimm aus! Nach dem Frühstück brachen wir bei – ausnahmsweise einmal – bestem Wetter Richtung Attadale auf und besuchten das überall in der Gegend vielbeworbene Spektakel. Es gab Schnell-Lauf, Kugelstossen, Baumstammwerfen, Hammerwerfen, Umzüge, Hüpfburgen usw.

 

Dem einen oder anderen Athleten hätte wohl ein Guinness weniger auch gut getan, aber grosso Modo waren die stämmigen Highlander in guter körperlicher Verfassung :-)

 

Der Kommentator versäumte es auch nicht, immer wieder zu betonen, dass das Wetter am heutigen Tag „aussergewöhnlich gut“ sei…uns freute es: Die Sonne liess uns unser gestriges Mücken-Trauma schnell wieder vergessen.

  

Nach einer Weile hatten wir genug gesehen und machten uns auf den Weg zu einem weiteren Highlight unserer Reise: Dem Eilean Donan Castle! Diese schön renovierte Burg in Dornie erlangte grössere internationale Berühmtheit, da in und rund um ihr einzelne Szenen von „Highlander“ mit Christopher Lambert gedreht worden sind.

   

Luna gefiel die Burg extrem, vor allem weil es darin – wie z.B. im Europapark – Themenräume hatte, wo man sehen konnte, wie die Leute früher gelebt hatten.

   

Nach der ausgiebigen Besichtigung und einem kurzen Mittagessen im Camper fuhren wir zum nahegelegenen Kyle, welches das Festland über die Skye Bridge mit der Insel Skye verbindet.

  

Noch kurz tanken und das notwendigste einkaufen und dann gings über die Brücke auf die wolkenverhangene Insel Skye. Bei leider regnerischem Wetter fuhren wir durch die tolle Landschaft der Insel zum Städtchen Portree. Auf der Suche nach einem Campingplatz mussten wir feststellen, dass der avisierte Platz wohl nicht mehr existierte: An der angegebenen Adresse war nur noch eine Schafweide und einen „Piktenstein“! So fuhren wir kurzerhand in das nahegelegene Golfhotel „Skeabost Country House“ und mieteten dort ein Zimmer.

  

p@ schmuggelte das dreckige Geschirr aus dem Camper rauf ins Zimmer und wusch es in der Badewanne des Hotels…so kann man den Abwasch auch machen :-) Am Abend gabs dann ein tolles Essen – die Küche war im Gegensatz zu vielen Lokalen in Schottland eher französisch angehaucht, was uns grössere Gaumenfreuden bereitete als zum Beispiel der „Schafsmagen“ der Schotten.

  

Nach dem guten Essen brachten wir Luna ins Bett und genossen dann noch einen Whisky an der Hotelbar. Die Auswahl war riesig: Gut 40 Sorten waren vorhanden…wir entschieden uns jedoch für eher unbekannte, lokale Tropfen. Diese waren aber dafür umso gehaltvoller!

Spruch des Tages vom Speaker der Highland Games:
„Welcome to Loch Carron Highland Games. We’ve got exceptional good weather today!“ (no rain)

Ullapool und der Angriff der Killer-Midges!
Isle of Skye - Im Regen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.