Cheyenne, Glendo und Hot Springs

Cruise America RV takeover
Wir sind die Millers...ehm Herrens

Am nächsten Tag waren wir wieder früh wach – zum einen immer noch wegen dem Jet Lag, zum anderen aufgrund des dauernden Gehupe der Lastwagenfahrer: Es war der 4. Juli – amerikanischer Nationalfeiertag und die Trucker feierten dies bereits kurz nach Mitternacht mit ihren Fanfaren.

Nach dem ersten Frühstück „on the road“ spielte Luna noch etwas draussen vor dem Camper. Es hatte zwei süsse kleine Katzen und Luna war hin und weg! p@ aktivierte unterdessen die im Walmart gekaufte Prepaid-Simkarte inkl. Datenvolumen (GoPhone von at&t).

Dann fuhren wir los Richtung Loveland, wo wir uns in einem Outlet noch mit etwas Klamotten eindecken wollten. Leider waren wir (für einmal) viel zu früh dran: Es war noch kein einziger Shop offen. Zum Glück waren in der Nähe noch etliche Malls, welche bereits geöffnet waren und so konnten die Frauen dennoch shoppen. Und auch p@ leistete sich ein Paar neue Trekking-Schuhe.

Die Zeit verflog und bereits war wieder Mittag! Wir stärkten uns im Kobe Sushi Restaurant und fuhren dann weiter Richtung Cheyenne. Wir schauten uns das herzige Hauptstädchen von Wyoming an und besuchten den Wrangler Shop in der Nähe des Bahnhofs. Luna und Michi konnten sich fast nicht mehr von den Cowboy-Boots, Gürteln etc. losreissen, p@ drängte jedoch auf die Weiterfahrt, da es bereits wieder späterer Nachmittag war. Und so fuhren wir nach Glendo.

Da es dort aber keine schlauen Übernachtungsmöglichkeiten gab, legten wir gerade einen „driving afternoon“ ein und reservierten uns den letzten Platz im KOA Camping in Hot Springs. Nach insgesamt über 400 Kilometern Fahrweg und über das schöne Kleinstädchen Lusk kamen wir Abends nach 20 Uhr dort an und richteten uns ein. p@ schraubte den im Walmart für 35 $ gekauften Barbecue Grill zusammen, während Michi das Abendessen für Luna zubereitete…aufgrund der fortgeschrittenen Zeit wurde das Fleisch halt noch in der Bratpfanne auf dem Gaskocher gebraten, statt auf dem Grill :-)

Dann gingen die Girls ins Bett und  p@ räumte auf, ging noch kurz duschen und fiel  dann ebenfalls todmüde ins Bett.

Spruch des Tages von Luna:
„Wild Wild West!“

Cruise America RV takeover
Wir sind die Millers...ehm Herrens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .