Viken Beach Day

Long Journey
Hiking the Kullaberg

Wir hatten gut geschlafen und der Morgen war sonnig und lockte Michi schon früh aus den Federn. Sie ging an den Strand von Domsten und genoss die tolle Morgenstimmung. Nach dem Frühstück machten auch Luna und p@ noch einen kleinen Abstecher zum Beach, dann ging es weiter zum kleinen Örtchen Viken, wo wir uns am Hafenbeizchen ein Apéro gönnten und anschliessend einen relaxing Beach Day am tollen Strand mit wunderbar klarem Wasser einlegten.

p@’s „LayBag“ war die Attraktion am Strand…alle Leute schauten neidisch auf das Teil, welches er völlig überteuert übers Internet bestellt hatte. Ein Mädchen kam sogar vorbei und fragte, wo er das Luftkissen bestellt hatte.

Nach Sonne, Baden im Meer, Glacé und Relaxing ging es dann zurück zum WoMo und wir machten uns auf  den Weg nach Mölle, wo wir uns eine Campsite im First Camp Mölle buchten.

Wir machen es uns gemütlich, warfen den Grill an und liessen den Abend bei einem Gläschen Wein und einem guten Essen ausklingen.

Spruch des Tages von Luna:
„Dr Papi hett di Glace schnäuer gässe aus ä Hund cha Wuff mache!“

Long Journey
Hiking the Kullaberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.