London Sightseeing

Stonehenge und die Fahrt nach London
Harry Potter

Wir hatten gut geschlafen und stärkten uns mit einem feinen Frühstück für die bevorstehende Sightseeing-Tour durch London. Ninja beglückte uns mal wieder mit einer Maus…zum Glück hatten wir unser Frühstück bereits gegessen!

Dann schlenderten wir ca. 5 Minuten zur Busstation und fuhren mit dem Bus zur Haltestelle Edmonton Green, von wo aus wir den Zug Richtung London nahmen und bei „Seven Sisters“ auf die Tube Richtung Buckingham Palace umstiegen.

Von der Tubestation ging es quer durch den Green Park zum Buckingham Palace und danach zu den Squirrels vom St. James Park. Diese durfte Luna sogar füttern. Dann schlenderten wir weiter zum nächsten Ziel: Big Ben.

Leider war dieser komplett in ein Gerüst eingepackt und so konnten wir dieses Wahrzeichen von London nicht besichtigen :-(

Missmutig spazierten wir der Themse entlang und genehmigten uns vis-à-vis vom London Eye ein paar PIMM’s (ausser natürlich Luna…sie bekam Orangina), welche unsere Stimmung merklich verbesserten.

Hungrig von der vielen Lauferei suchten wir uns ein Plätzchen im Hardrock Cafe London, wo wir absolut fantastische Spare Ribs hatten. Frisch gestärkt statteten wir dem „Vault“ des Cafes, wo div. Schätze der Musiker aufbewahrt wurden, noch einen Besuch ab und gingen dann weiter zur Tower Bridge. Dort gab es dann wieder die eine oder andere Fotosession…umso mehr, da die Zugbrücke gerade für ein grosses Schiff nach oben gezogen wurde.

Da die Zeit bereits vorgerückt war, mussten wir weiter zum Covent Garden, wo Michi sich mit dem Airbnb Host „Jamie“ treffen wollte, um die Schlüssel für das Zimmer in Empfang zu nehmen. Wir warteten ein Weile vor dem Geschäft „Dr. Martens“, welches gerade unterhalb des von Michi im Vorfeld gemieteten Zimmers befand und dann kam dieser auch und es gab eine kurze Einweisung für das Zimmer, in welchem Michi und Luna die Nacht verbringen wollten.

Dann gingen wir zum nahegelegenen Covent Garden und nahmen erstmal einen Apéro…schliesslich waren wir nun über den ganzen Tag genug herumgelaufen.

Danach schlenderten wir noch etwas im Bereich des Covent Gardens herum bevor sich p@ von den Frauen verabschiedete: Er fuhr per Tube und Bus wieder zurück zum Lee Valley Camping, während die Girls in London blieben, damit sie am Folgetag noch etwas shoppen konnten.

Beim Camper angekommen, gewährte p@ den Katzen noch etwas Freigang, was unweigerlich dazu führte, dass Ninja wieder eine Maus anschleppte!
Michi und Luna versuchten derweil in ihrem Zimmer zu schlafen…dies war aber relativ schwierig, da unterhalb des Fensters gerade ein Pub lag und einige der Pubgänger doch schon recht betrunken waren. Aber so hatten die Frauen zumindest eine „Live-Abendunterhaltung“!

Spruch des Tages von Luna:
„Sch… si die Ribs guet!“

Stonehenge und die Fahrt nach London
Harry Potter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.