Harry Potter

London Sightseeing
Eurotunnel

Michi und Luna hatten nicht sehr gut geschlafen: Nebst dem Lärm vom Pub war es im Zimmer auch noch unerträglich heiss. Also raus aus dem Zimmer und rein ins „Shopping-Getümmel“.

p@ konnte es derweil auf dem Campingplatz gemütlich nehmen: Ausschlafen, frühstücken und dann gemütlich zusammenpacken. Gegen Mittag verliess er den Platz und fuhr Richtung Norden in die Nähe der Warner Bros. Studios, wo er einkaufte und den Camper in Schuss brachte.

Gegen Abend fuhr er dann zu den Studios, wo er den Camper auf dem grossen Parkplatz bei den Bussen abstellen konnte und auf die Frauen wartete, welche nach ihrem Shoppingausflug per Zug und Bus ebenfalls zu den Studios kommen wollten.

Nach einer schier endlosen Reise kamen die beiden dann auch an und die Wiedersehensfreude war gross! Aber Luna’s Freude über die bevorstehende Tour durch die Drehorte von Harry Potter war umso grösser.

Ihre Augen strahlten und wir freuten uns natürlich mit ihr :-)

Da wir den letzten Tour-Slot hatten, war es dann auch schon recht spät und wir liessen uns zudem noch etwas Zeit, bevor wir den Parkplatz verlassen wollten. Dies führte dazu, dass wir bei der Ausfahrt plötzlich vor einem verschlossenen Tor standen! Zum Glück war noch ein Warden in der Nähe und liess uns raus.

Wir fuhren dann in den Südosten zum Leeds Castle und fanden in der Nähe den Campingplatz „Bearsted Caravan Club„, wo wir uns auf einem „Late Arrival“ Bereich beim Eingang des Platzes einrichteten und umgehend einschliefen.

London Sightseeing
Eurotunnel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.